Hausbrucher Waldlaufgruppe startet

Über den Herbst bietet der SPD-Distrikt Hausbruch für joggingbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger regelmäßige Lauftermine durch die Revierförsterei in und um Hausbruch an. Los geht es am Sonntag, den 9.9.18 um 10:30 Uhr vor der Kärntner Hütte auf Höhe Cuxhavener Str. 55. Die Joggingdauer beträgt in etwa 30-45 min, sodass sechs bis neun Kilometer mit bewältigt werden.  Die weiteren Lauftermine werden in einem wöchentlichen Rhythmus angeboten und auf der Homepage der SPD Hausbruch veröffentlicht (www.spd-hausbruch.de/events).

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich und eine Teilnahme selbstverständlich kostenfrei. Da vor Ort keine Umkleidekabinen vorhanden sind, empfiehlt es sich mit angezogenen Sportsachen und Laufschuhen anzureisen. Die nächstgelegene Haltestelle des ÖPNV ist die Haltestelle „Haake“ der Buslinie 141.

Mit dem Infostand zurück aus der Sommerpause

Die SPD Hausbruch ist zurück aus der Sommerpause und hatte am 1.9. von 10.30 Uhr bis gegen Mittag ihren Infostand für die Bürgerinnen und Bürger in Neuwiedenthal durchgeführt. Neben diversen Anregungen durch die Passanten haben wir  in den Gesprächen auch auf unsere nächsten Veranstaltungen aufmerksam gemacht.  So soll neben dem Laternenlauf auch ein regelmäßiger Waldlauf in den umliegenden Forstrevieren etabliert werden, und soll indirekt auf die Maßnahmen Active City der Freien und Hansestadt Hamburg  aufmerksam machen. Mehr Infos zu den geplanten Veranstaltungen folgen demnächst auf unserer Homepage.

Nachfolge von Manfred Schulz geklärt – SPD-Hausbruch mit neuem Vorstand

Bei den Organisationswahlen des SPD-Distrikts Hausbruch ist der langjährige und allseits bekannte Vorsitzende Manfred Schulz, der unter anderem auch das Amt des Vorsitzendens der Bezirksversammlung Harburg ausübte, aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder angetreten. Für seine Nachfolge gab es mit Beate Pohlmann und Sohejl Wanjani zwei Bewerber.

Bei der Abstimmung waren 36 stimmberechtigte Mitglieder anwesend, sodass sich Sohejl Wanjani mit 24 zu 12 gegen Beate Pohlmann durchsetzen konnte. Als 2. Vorsitzender kandidierten Dilan Tas und Marion Wolkenhauer, wobei Dilan Tas bei den Abstimmenden überzeugen konnte und somit das Amt des Stellvertreters bekleiden wird. Andreas Stubbe wurde einstimmig als Kassierer wiedergewählt und kann wie seine Vorstandskollegen das Amt für zwei weitere Jahre bekleiden. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Zilan Demirel, Mehmet Kizil, Andreas Scharnberg und Brigitta Schulz. Als Landesdelegierten wurden gewählt Mehmet Kizil, Dilan Tas und Sohejl Wanjani.

Damit der vom SPD-Bundesvorstand ausgerufene Erneuerungsprozess tatsächlich bei den Wählern ankommt, ist der neue Distriktsvorsitzende bestrebt die Probleme im Stadtteil aufzugreifen und verstärkt die Bewohner nördlich der Cuxhavener Str. in das lokale politische Geschehen miteinzubeziehen. Um die Bürgerbeteiligung zu erhöhen und wieder für Politik begeistern zu können, sollen diverse Workshop-Formate durchgeführt werden. Dadurch sollen für den Stadtteil neue Impulse im Bereich der Kita- und Schulversorgung als auch im Mobilitätsbereich erwirkt werden. Auch die Situation der Spielplätze, Sportplätze und Freizeitanlagen soll aufgegriffen werden. Traditionelle Veranstaltungen wie der monatliche Infostand in der Rehrstieg Galleria oder beispielsweise der Laternenlauf werden selbstverständlich weiterhin angeboten.

Kreisvollversammlung mit klarem Votum der Redner

Auf der Kreisvollversammlung der Harburger Sozialdemokraten am gestrigen Montagabend behielt man trotz kontroverser Stimmungen einen kühlen Kopf. Zur Diskussion stand der Koalitionsvertrag, der nach Willen der Bundestagsfraktion eine Regierung mit der CDU/CSU begründen soll.

Einig waren sich die mehr als 100 Teilnehmer über den Umgang mit Menschen, der solidarische Umgang sei auch in den höchsten Gremien der SPD eine unbedingte Voraussetzung. Es könne nicht sein, dass Eitelkeiten oder persönliche Ziele über den Parteiinteressen stünden.

Überraschend stellte sich in der Sachdiskussion doch eine relativ klare Mehrheit der Redner hinter den ausgehandelten Koalitionsvertrag. Es sei nach Meinung einiger Mitglieder besser, das Mögliche zu beginnen. Der Vertrag enthalte jedenfalls eine Menge sozialdemokratischer Ziele. Eine Erneuerung der Partei mahnten viele Redner ebenfalls an, doch dieses Stünde nicht im Widerspruch zueinander.

Die Arbeit der SPD besser herauszuheben sei ebenfalls wichtig, die Veranstaltung, die von Frank Richter und Metin Hakverdi moderiert wurde, war nach etwa zwei Stunden beendet. Beschlüsse wurden keine gefasst, sie diente der Meinungsbildung für die bevorstehende Mitgliederbefragung.

Manfred Schulz gibt Vorsitz des Hausbrucher Distrikts ab

Der langjährige Vorsitzende der Hausbrucher Sozialdemokraten war bereits von seiner verantwortungsvollen Aufgabe des Vorsitzenden der Harburger Bezirksversammlung zurückgetreten. Seine gesundheitlichen Verhältnisse haben sich zwischenzeitlich gebessert, trotzdem hat Manfred Schulz seinen Rückzug vom Amt des Vorsitzenden der Hausbrucher SPD angekündigt. Auf seine weiteren Rat kann der Distrikt aber setzen. Und so freuen wir uns auf die Zukunft und bedanken uns für die vielen Jahre, indem Manfred Schulz uns vieles gegeben hat, nicht zuletzt Zeit und Aufmerksamkeit.

Studienreisen der SPD Hausbruch

Studienreisen des SPD Distriktes Hausbruch:

20.05. – 24.05.2009 – Breslau, Krakau, Auschwitz, Hirschberg/Riesengebirge
09.05. – 05.05.2010  –  Stettin, Stolp, Wanderdünen Lebe, Danzig, Marienburg, Masuren, Posen
30.05. – 07.06.2011 –  Baltikum-Rundreise, Klaipeda, Vilnius (Litauen), Riga (Lettland), Tallin (Estland)
25.05. – 02.06.2012 – Englische Riviera, Cornwall
09.05. – 13.05.2013 – Saarbrücken, Luxemburg, Elsass (Straßburg und Metz)
06.06. – 15.06.2014 –  Schottland-Rundreise mit Orkneyinseln
01.06. – 06.06.2015 –  Flandern – Antwerpen, Brügge, Brüssel, Gent
05.06. –  12.06.2016 –  Böhmen – Budweis, Pilsen und Prag
06.06. – 14.06.2017 –  Irland-Rundreise
05.05. – 17.05.2018 – Kroatische Adria