Distriktsweihnachtsfeier – Ehrung der Mitglieder

Im Rahmen der diesjährigen Distriktsweihnachtsfeier, wurde unserer Mitglied Andreas Stubbe durch den Kreisvorsitzenden Frank Richter für seine 40-jährigen Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Bereits zu Zeiten von Helmut Schmidts Kanzlerschaft ist Andreas Stubbe in die SPD eingetreten, um für die sozialdemokratische Ideale einzutreten. Dabei ist er seit 16 Jahren als Kassierer im Distrikt Hausbruch tätig. Für dieses Engagement wollen wir uns ausdrücklich bei Dir bedanken und freuen uns auf die nächsten 40 Jahre mit Dir.

Menschen-Lichterkette für Toleranz, gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus

Die SPD Harburg ruft dazu auf, eine Menschenkette zu bilden in der jeder eine Kerze oder ein Teelicht entfacht. Als Zeichen gegen Rassismus und für Solidarität mit allen Menschen die in Harburg leben. Das ist eine klasse Aktion, bei der wir ein klares Zeichen gegen Rechts setzen können.
Die Lichterkette wird dabei um den Harburger Ring gebildet und jeder Teilnehmer soll dabei eine Kerze oder Teelicht mitbringen.

Neue Pläne zum Ehestorfer Heuweg

Auf Seiten der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation erhalten Sie weitere Infos zum geplanten Ausbau des Ehestorfer Heuwegs.

Neue Pläne für den Ehestorfer Heuweg (BWVI)

Der Vorstand der SPD Hausbruch bedankt sich bei den Anwohnern für Ihren Einsatz. „Dank des Engagements der Hausbrucher Bürger und Lokalpolitik konnte eine langfristige Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs verhindert werden.  Besonderen Dank gilt der Einsatz von Matthias Czech und der SPD-Fraktion in der Bürgerschaft, die nochmal bei der der Behörde zu Gunsten der Anwohner, der Gewerbetreibenden und aller Süderelber intervenieren konnten“ so die Distriktsvorsitzende Dilan Tas.

Ehestorfer Heuweg 1. Bauabschnitt

Ehestorfer Heuweg 2. Bauabschnitt

Ehestorfer Heuweg: geplante Vollsperrung vom Tisch

Liebe Hausbrucherinnen und Hausbrucher,

anbei die Pressemitteilung unseres Bürgerschaftabgeordneten Matthias Czech zur Thematik Ehestorfer Heuweg:

„Neuplanung der Baustelle Ehestorfer Heuweg – bessere Zugänglichkeit für Anwohner und Gewerbe

Die für das nächste Jahr geplante Baustelle, mit einer Vollsperrung des Ehestorfer Heuwegs, wurde von der Wirtschaftsbehörde überplant. Das neue Konzept wurde heute in einer Pressekonferenz vorgestellt. Die Baumaßnahme soll jetzt auf zwei Jahre verteilt werden. Der Neugrabener Bürgerschaftsabgeordnete und Verkehrspolitiker Matthias Czech begrüßt die neuen Pläne für den Umbau des Ehestorfer Heuwegs. Er sagte: „Die neue Baustellenplanung bringt für die Anwohner und Gewerbetreibenden im Ehestorfer Heuweg eine deutliche Verbesserung. Die Rudolf Steiner Schule, das Restaurant Grando Sukredo, der Jägerhof und das Berghotel Hamburg Blick werden während der gesamten Baumaßnahme mit dem Auto für Kunden, Schüler und Eltern erreichbar sein. Auch die Anwohner können ihre Grundstücke jederzeit mit dem Auto erreichen. Dies ist eine deutliche Verbesserung gegenüber der Ursprungsplanung.“

Die Grundinstandsetzung wird hierfür in zwei Bauabschnitte geteilt und auf die Jahre 2019 und 2020 verteilt. Diese werden jeweils gut ein halbes Jahr andauern. In diesen Bauzeiten sind die Grundstücke, die Rudolf Steiner Schule und die Gastronomie dann nur für Anwohner und Kunden erreichbar. Eine komplette Durchfahrung des Ehestorfer Heuwegs wird nicht möglich sein.

Der erste Bauabschnitt in 2019: 
Hier wird der Ehestorfer Heuweg ab südlich der Schule, genauer Wulmsbergrund, bis zur Landesgrenze voll gesperrt. Die Fahrbahn und der Geh- und Radweg werden in diesem Bereich umgebaut und erneuert. Der nördliche Abschnitt, einschließlich der Rudolf Steiner Schule, das Restaurant Grando Sukredo und das Berghotel Hamburg Blick, werden von der Cuxhavener Straße das ganze Jahr durchgängig zu erreichen sein.

Der zweite Bauabschnitt in 2020:
In diesem Jahr wird der Ehestorfer Heuweg nördlich der Schule geteilt. Das bedeutet, die Schule, das Restaurant Grando Sukredo und Berghotel Hamburg Blick sind nur von Süden aus, also aus Richtung Landesgrenze, erreichbar. Der nördliche Bereich, bis ungefähr August- Schilcka Weg, ist Baustelle. Die Grundstücke und das Landgasthaus Jägerhof können für Anwohner und Gäste mit dem Auto von der Cuxhavener Straße aus angefahren werden

Diese aufwendige Baustellenplanung ist nötig, weil der Ehestorfer Heuweg einer grundlegenden Erneuerung bedarf. Die Geh- und Radwege sind sie in einem schlechten baulichen Zustand und entsprechen nicht mehr dem geforderten Standard. Sie stellen eine Gefahrenquelle für radfahrende Schüler dar. Auch die Fahrbahn und die Entwässerungseinrichtungen müssen dringend erneuert werden. Mithilfe der Baumaßnahe wird ein Unfallschwerpunkt entschärft und insbesondere für die Schüler der Rudolf-Steiner-Schule ein verkehrssicherer Schulweg hergestellt.

Aufgrund der Aufteilung in zwei Bauabschnitte am Ehestorfer Heuweg verschiebt sich die geplante Grundinstandsetzung der B75, Bremer Straße, um ein Jahr auf 2021. Die B75 wird im Jahr2020, aufgrund des Ausbaus der A7 nördlich der Anschlussstelle Hausbruch, als Ausweichstrecke für den Verkehr Richtung Norden benötigt.

Czech sagte abschließend: „Größere Baustellen bedeuten immer auch Einschränkungen für die Anwohner. Ich bin der Meinung, dass wir im Falle des Ehestorfer Heuwegs, nach vielen Gesprächen zwischen Behörde, Politik und Anwohnern, eine Lösung gefunden haben, die die Anwohner und Gewerbetreibenden im Ehestorfer Heuweg möglichst wenig belastet. Für diese gute Lösung nimmt die Stadt eine längere Bauzeit und deutlich höhere Kosten in Kauf. Ich finde dies aber gerechtfertigt. Verkehrssicherheit ist unabdingbar, die Straße muss umgebaut werden. Wir haben eine Lösung gefunden, mit der wir viele Sorgen beseitigen konnten, sicherlich nicht alle. Es bleibt dabei, eine Baustelle bleibt eine Baustelle.“

SPD-Vorstandssitzung mit den Bürgerschaftsabgeordneten

An alle SPD Mitglieder aus dem Distrikt Hausbruch:

Am 13.11. um 19 Uhr findet im Landhaus Jägerhof die mitgliederöffentliche Vorstandssitzung der SPD Hausbruch statt. Als Gäste sind die beiden Bürgerschaftsabgeordneten Jasmin Janzen und Matthias Czech vorgesehen.

Diskutiert wird über die aktuellen politischen Themen aus Hamburg, Harburg und Hausbruch.

Waldlaufgruppe startet am Sonntag – Lauf für Kinder und Jugendliche verschoben

Am Sonntag, den 14.10. startet die Waldlaufgruppe der SPD Hausbruch. Neue Läufer sind willkommen. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr auf Höhe der Kärntner Hütte in der Cuxhavner Str. 55. Dabei wird in lockerer Rund bis zu 45-60 min einmal um den Wald gejoggt. Der Lauf wird bis kurz vor Winter einmal wöchentlich angeboten.

Der Lauf für Kinder und Jugendliche wird in diesem Kalenderjahr nicht stattfinden. Wir danken für die bisherigen Anmeldungen, die per Mail angegangen sind. Sobald ein neuer Termin feststehen sollte, informieren wir Sie über die Homepage oder die bekannten lokalen Medien.

SPD Waldlauf für Kinder und Jugendliche

Alle sportbegeisterten Kinder und Jugendliche sollten sich Samstag, den 13.10. fest vormerken.

Für 10.30 Uhr ist der SPD Waldlauf in der Haake vorgesehen, bei dem sich Kinder bis 12 Jahren in einem 800 m Lauf messen können.

Für Jugendliche bis 16 Jahre führt die Strecke über 1,5 km durch die reizvolle Berg-und-Tal-Landschaft.

Wir bitten vorab um eine Anmeldung bis zum 10.10. per Mail an spd-hausbruch [at] gmx.de mit Nennung des Namens und Alter des Teilnehmenden. Die Startgebühr beträgt 5€. Eine Anmeldung am Starttag für 8 € ist ebenfalls möglich. Dabei wird Obst und Wasser von uns zur Verfügung gestellt. Für die Erstplatzierten gibt es Preise und alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

Für die Erwachsenen bieten wir ab dem 14.10. eine wöchentliche Laufgruppe an, welche sich sonntags um 10.30 Uhr (Termine siehe HIER) ebenfalls in der Haake zum Joggen trifft.  Die Termine können auch als Vorbereitung genutzt werden, um bei dem anspruchsvollem SPD Waldlauf in 2019 erfolgreich bestehen zu können.

 

Hausbrucher Waldlaufgruppe startet

Über den Herbst bietet der SPD-Distrikt Hausbruch für joggingbegeisterte Mitbürgerinnen und Mitbürger regelmäßige Lauftermine durch die Revierförsterei in und um Hausbruch an. Los geht es am Sonntag, den 9.9.18 um 10:30 Uhr vor der Kärntner Hütte auf Höhe Cuxhavener Str. 55. Die Joggingdauer beträgt in etwa 30-45 min, sodass sechs bis neun Kilometer mit bewältigt werden.  Die weiteren Lauftermine werden in einem wöchentlichen Rhythmus angeboten und auf der Homepage der SPD Hausbruch veröffentlicht (www.spd-hausbruch.de/events).

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich und eine Teilnahme selbstverständlich kostenfrei. Da vor Ort keine Umkleidekabinen vorhanden sind, empfiehlt es sich mit angezogenen Sportsachen und Laufschuhen anzureisen. Die nächstgelegene Haltestelle des ÖPNV ist die Haltestelle „Haake“ der Buslinie 141.

Mit dem Infostand zurück aus der Sommerpause

Die SPD Hausbruch ist zurück aus der Sommerpause und hatte am 1.9. von 10.30 Uhr bis gegen Mittag ihren Infostand für die Bürgerinnen und Bürger in Neuwiedenthal durchgeführt. Neben diversen Anregungen durch die Passanten haben wir  in den Gesprächen auch auf unsere nächsten Veranstaltungen aufmerksam gemacht.  So soll neben dem Laternenlauf auch ein regelmäßiger Waldlauf in den umliegenden Forstrevieren etabliert werden, und soll indirekt auf die Maßnahmen Active City der Freien und Hansestadt Hamburg  aufmerksam machen. Mehr Infos zu den geplanten Veranstaltungen folgen demnächst auf unserer Homepage.

Nachfolge von Manfred Schulz geklärt – SPD-Hausbruch mit neuem Vorstand

Bei den Organisationswahlen des SPD-Distrikts Hausbruch ist der langjährige und allseits bekannte Vorsitzende Manfred Schulz, der unter anderem auch das Amt des Vorsitzendens der Bezirksversammlung Harburg ausübte, aus gesundheitlichen Gründen nicht wieder angetreten. Für seine Nachfolge gab es mit Beate Pohlmann und Sohejl Wanjani zwei Bewerber.

Bei der Abstimmung waren 36 stimmberechtigte Mitglieder anwesend, sodass sich Sohejl Wanjani mit 24 zu 12 gegen Beate Pohlmann durchsetzen konnte. Als 2. Vorsitzender kandidierten Dilan Tas und Marion Wolkenhauer, wobei Dilan Tas bei den Abstimmenden überzeugen konnte und somit das Amt des Stellvertreters bekleiden wird. Andreas Stubbe wurde einstimmig als Kassierer wiedergewählt und kann wie seine Vorstandskollegen das Amt für zwei weitere Jahre bekleiden. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Zilan Demirel, Mehmet Kizil, Andreas Scharnberg und Brigitta Schulz. Als Landesdelegierten wurden gewählt Mehmet Kizil, Dilan Tas und Sohejl Wanjani.

Damit der vom SPD-Bundesvorstand ausgerufene Erneuerungsprozess tatsächlich bei den Wählern ankommt, ist der neue Distriktsvorsitzende bestrebt die Probleme im Stadtteil aufzugreifen und verstärkt die Bewohner nördlich der Cuxhavener Str. in das lokale politische Geschehen miteinzubeziehen. Um die Bürgerbeteiligung zu erhöhen und wieder für Politik begeistern zu können, sollen diverse Workshop-Formate durchgeführt werden. Dadurch sollen für den Stadtteil neue Impulse im Bereich der Kita- und Schulversorgung als auch im Mobilitätsbereich erwirkt werden. Auch die Situation der Spielplätze, Sportplätze und Freizeitanlagen soll aufgegriffen werden. Traditionelle Veranstaltungen wie der monatliche Infostand in der Rehrstieg Galleria oder beispielsweise der Laternenlauf werden selbstverständlich weiterhin angeboten.